Luxusimmobilien in Wien zur Miete – knapp und teuer

+43 676 6044411
Zusammenarbeit
banner
banner
Luxusimmobilien in Wien zur Miete – knapp und teuer
Luxusimmobilien in Wien zur Miete
 

Mehr Luxusimmobilien in Wien zur Miete als zum Kauf


Die Immobiliennachfrage in Wien steigt moderat an. Das Angebot ist jedoch leicht gesunken. Dies dürfte die Immobilienpreise hoch treiben. Das erwarten zumindest die Makler. Im obersten Preissegment der Wohnimmobilien dürfte die Nachfrage in diesem Jahr sogar sinken, so einige der heimischen Marktkenner. Die gewohnten Superlative der letzten Jahre wird man wahrscheinlich Ende dieses Jahrs nicht verwenden, weil von Zuwächsen im zweistelligen Bereich für Wiener Wohneigentum keine Rede mehr sein wird, lauten die Prognosen. Laut vorläufigen Daten, die auf Grundbucheinträgen basieren, zeichnet sich ein Preisanstieg bei den Wiener Wohnimmobilien von "nur" 4,5 Prozent ab. Die Mietpreise sollen aber kräftiger steigen. Obwohl die Nachfrage leicht sinkt, und Kaufpreise eher wage steigen, ist das knappe Angebot an Luxusimmobilien in Wien zur Miete der Haupttreibfaktor für den deutlichen Anstieg der Mieten.
 

Wer sucht Luxusimmobilien in Wien zur Miete


Bei den Käufern sind laut Experten wieder die Selbstnutzer im Vormarsch, die Anleger halten sich zurück. Mietwohnungen in zentraler Lage sind wieder begehrter als Eigentumswohnungen, unter anderem deshalb, weil kaufwillige Maklerkunden aufgrund des geringen Angebots vermehrt auf Mietwohnungen ausweichen würden, erklären die Spezialisten. Das höhere Preissegment bei den Wohnimmobilien zur Miete wird von Großverdienern, meistens Singles bevorzugt. Im gewerblichen Sektor mieten Großkonzerne und internationale populäre Marken die luxuriösen Mietobjekte. Ausländische Anleger investieren fast ausschließlich in den Kauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Wien, die meistens dann vermietet werden. Unter den ausländischen Anlegern dominieren Deutsche, Auslandsösterreicher, Italiener, aber seit kurzem auch Russen, Ukrainer und Bürger anderer osteuropäischen Länder. Die Experten erklären diese Tendenz mit der politischen und wirtschaftlichen Situation in diesen Ländern und mit dem russisch-ukrainischen Konflikt. Der österreichische Immobilienmarkt gilt seit Jahren als einer der stabilsten in der EU. Darüber hinaus sind die Preisniveaus der Immobilien relativ günstig verglichen mit anderen westeuropäischen Staaten.

Für mehr Informationen:
http://www.domaza.at/luxusimmobilien_in_wien/
Top-Angebote
 
von 33 534 €

Fläche von 37.26 m2 bis 37.26 m2 Fertigstellung 01/05/2017

Aktualisiert vor: 2 Wochen
Foto Video Web Cam
0 0 0
Argisht Palace
Aktualisiert vor: 2 Wochen
Foto Landkarte Video
43.2893 28.0447 15
Bulgarien / Burgas / Sonnenstrand / ID 29479
 
von 54 882 €

Fläche von 60.98 m2 bis 60.98 m2 Fertigstellung 31/12/2013

Aktualisiert vor: 2 Wochen
Foto Landkarte Video Web Cam
42.704601287842 27.709600448608 18
Bulgarien / Warna / Slatni pjasazi / ID 23902
 
von 60 888 €
bis 373 395 €

Anzahl der freien Wohnungen 112 Fläche von 47.91 m2 bis 248.93 m2

Aktualisiert vor: 4 Tagen
Foto Landkarte Video Web Cam
43.292701721191 28.044900894165 18
Bulgarien / Warna / Stadt Byala / ID 22327
Byala Sun Residence 5
Aktualisiert vor: 2 Wochen
Foto Landkarte Video
42.873001098633 27.892999649048 16
Bulgarien / Burgas / Rawda / ID 80178
 
von 45 243 €
bis 180 102 €

Anzahl der freien Wohnungen 30 Fläche von 53.23 m2 bis 200.11 m2 Fertigstellung 01/07/2015

Aktualisiert vor: 2 Tagen
Foto Landkarte Video Web Cam
42.65060043335 27.684700012207 17
Подобни статии от други сайтове
Подобни статии от този сайт
BESICHTIGUNGSTOUR INFOBLATT HERUNTERLADEN
Katalog
KAUFANLEITUNG HERUNTERLADEN
Stellen Sie Ihre Frage
Nachrichten